time-to-go

Es war ’ne geile Zeit

Wo sind die vier Wochen nur geblieben? Meine Zeit hier bei Foss & Haas ist viel zu schnell vorbei gegangen. Aber wie sagte Justin Timberlake einst so schön ‚What comes around, goes around‘.Annabel

Ich habe viel dazugelernt. Und ich habe so einige neue Tipps und Tricks kennengelernt, die man dann halt doch erst mit den Erfahrungen und im Alltag eines Mediengestalters erfährt und auch erlernen kann. Zudem konnte ich mich mit meinen bis dahin verhassten Illustrator Programm intensiv auseinandersetzen, und siehe da, ich habe es zu schätzen gelernt. Und somit muss ich euch liebes Foss & Haas Team wenn auch etwas ungerne recht geben, dass Illustrator doch viele Vorteile mit sich bringt, auch bei Layoutaufgaben wie die Gestaltung eines Flyers.

Für euer Vertrauen welches ihr mir recht schnell entgegengebracht habt, bin ich dankbar. Die Einbeziehung in reale Projekte, die Beauftragung von eigenen Projekten… usw. Ihr habt mir mehr das Gefühl einer Mitarbeiterin als das einer Praktikantin gegeben und das ist nicht selbstverständlich!

Gestartet bin ich mit der Frage, ob es möglich ist ein komplett neues, noch nicht dagewesenes Design zu entwickeln.

Diese Frage kann ich nun mit Jein beantworten. Es ist schwer nicht gleich als erstes zu schauen, was andere vor einem  bereits gemacht haben. Selbst wenn man denkt, man habe etwas komplett Neues designt, so hat es das bestimmt schon irgendwo und irgendwann einmal  gegeben. Doch andererseits denke ich, dass es möglich ist, sich aus vielen Inspirationsquellen, sei es gewollte oder unterschwellige Inspiration, etwas in eine andere Form bringen zu können, die es so noch nicht gegeben hat.

Die Schaufenstergestaltung zum Thema Frühling ist gelungen. Allerdings könnte mir dort meine Unerfahrenheit zu Gute gekommen sein. Da ich mich bis dahin noch nicht mit Schaufenstergestaltungen auseinandergesetzt hatte. Ich habe wild herumgesponnen, von ist „technisch unmöglich“ bis hin zu „das ist finanziell ein glatter Ruin“. Das Endergebnis ist simpel aber dennoch um die Ecke gedacht. Die Kinder habe ich damit auf meiner Seite, soviel habe ich bereits mitbekommen.

 

Ich bin dem Team von Foss & Haas dankbar, dass es mich so kurzfristig und dennoch bereitwillig als Praktikantin aufgenommen hat. Ihr wart ein tolles Team! Es hat Spaß gemacht mit euch zu arbeiten und auch nicht nur das Arbeiten sondern auch für das Zwischenmenschliche möchte ich danke sagen.

Es war ’ne geile Zeit doch leider ist es hier schon vorbei. Doch wenn ich darf komme ich gerne mal wieder und sei es nur auf einen Schnack – mit Gebäck im Gepäck versteht sich natürlich!