3 Monate zwischen Fuchs und Hase

3 Monate Praktikum sind jetzt vorbei. Eine Zeit, die viel zu schnell umging. Ich bin sehr dankbar dafür, weil ich viel lernen durfte. Dabei geht es mir nicht nur um die Programme wie Adobe Illustrator, Photoshop und Co., sondern auch um das: Ich wurde sofort ins Team aufgenommen und man hat sich Zeit genommen, mir alles zu zeigen und zu erklären.

Alena
Alena

Jeder fängt klein an

Am Anfang fängt jeder klein an, so habe auch ich angefangen mich an die Aufgaben eines Mediengestalters mit Praktikumsaufgaben heran zu tasten, die jeder durchläuft. Während dieser Aufgaben habe ich gute Verbesserungsvorschläge bekommen, die mich immer sehr viel weitergebracht haben. Später durfte ich auch Projekte für Kunden bearbeiten, z.B. habe ich beim T-Shirt bedrucken geholfen oder auch im Illustrator einiges erstellt. Besonders schön war dann zu sehen, wie sich der Kunde über das Endergebnis freut.

Meine Projekte

Neben Adobe Illustrator und Photoshop durfte ich auch noch ein weiteres Programm der Reihe ausgiebig kennen lernen, nämlich InDesign. So habe ich die Möglichkeit bekommen, mein eigenes Rezeptbuch zu gestalten. Von Anfang bis Ende habe ich die freie Gestaltungsmöglichkeit bekommen und währenddessen immer wertvolle Tipps erhalten, die mich weitergebracht haben, bis ich dann stolz mein Rezeptbuch in den Händen halten konnte.

Ein weiters großes Projekt war die Silhouette Curio, ein Plotter mit dem bis jetzt kaum jemand gearbeitet hatte. Ein neues Programm eigenständig kennenlernen und den Plotter verstehen, stellte Anfangs eine kleine Hürde da. Doch am Ende konnten wir tolle Projekt mit dem Programm Silhouette Studio erarbeiten. Trotz eines kompletten Upgrades des Programmes. Dies kam uns nämlich sehr gelegen, da wir für die Weihnachtsgeschenke unserer Kunden jetzt eigene Aufkleber erstellen und sogar einen eigenen Foss und Haas Stempel mit dem Plotter anfertigen konnten. Denn die Weihnachtsgeschenke für die Kunden war auch ein großes Projekt, an dem wir gearbeitet haben. Hierfür habe ich viele Ideen für Geschenke zusammengetragen und Entwürfe für Weihnachtskarten gestaltet. Jetzt sind wir an dem Zeitpunkt angekommen, an wir die Geschenke verschicken und ein Lächeln in die Gesichter der Empfänger zaubern können.

Danke für die tolle Zeit!

Zum Ende ist zu sagen, dass ich aus dieser Zeit viel mitnehme, auch wenn sie viel zu schnell verging. Ich habe viel über die Programme die ein Mediengestalter Tag täglich benutzt gelernt und was er für Eigenschaften haben muss. Außerdem habe ich gelernt mit Kritik anders umzugehen und es als Verbesserung zu sehen.

Ich kann jedem, der sich für den Job als Mediengestalter interessiert, nur wärmstens empfehlen ein Praktikum bei Foss & Haas zu machen. Man wird direkt im Team willkommen geheißen und in das Arbeitsleben integriert.

Alena